Aus Überzeugung stark – das ist die Junge Polizei!

Jung, dynamisch und voller Tatendrang – wir sind der junge Teil der Deutschen
Polizeigewerkschaft (DPolG). Die Junge Polizei ist die Nachwuchsorganisation innerhalb
der Deutschen Polizeigewerkschaft. Sie wurde 1958 in Würzburg gegründet und ist somit
die älteste Nachwuchsorganisation innerhalb der Polizei.
Der Jungen Polizei gehören alle Mitglieder der Deutschen Polizeigewerkschaft bis zum
30. Lebensjahr an.
Die Junge Polizei ist ein Fachbereich der Deutschen Polizeigewerkschaft und kümmert
sich um die Belange der jungen Polizistinnen und Polizisten sowie um die Schülerinnen
und Schüler an der Fachoberschule und die Studierenden an der Polizeiakademie. Die
JUNGE POLIZEI ist Mitglied in der Deutschen Beamtenbund-Jugend. Der oder die
Landesjugendleiter(-in) repräsentiert die Junge Polizei und vertritt die gefassten
Beschlüsse nach außen. Die (der) Landesjugendleiter(in) ist stimmberechtigtes Mitglied
im Landeshauptvorstand der DPolG sowie dem Landesdelegiertentag.
Wir, der Vorstand der JUNGE POLIZEI, sind ein festes Team. Die JUNGE POLIZEI
konzentriert sich besonders auf die Themenbereiche der jüngeren Kolleginnen und
Kollegen.
Wir begleiten die Fachoberschülerinnen und -schüler und die Studierenden während Ihrer
gesamten Ausbildung und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir als JUNGE
POLIZEI tragen wesentlich zur gewerkschaftlichen Arbeit und Argumentation innerhalb
der Polizei bei. Wir beantworten gerne alle Fragen und geben bei Problemen Hilfestellung
aus unserem Netzwerk. Wir sind immer bestrebt, außerhalb des polizeilichen Alltags
interessante Veranstaltungen anzubieten. Mehrmals jährlich fnden
Informationsveranstaltungen mit kooperierenden Versicherungen statt, um für unsere
Kolleginnen und Kollegen die bestmöglichste Alternative für ihre berufiche und private
Absicherung zu fnden. Auch in Zukunft wird die JUNGE POLIZEI als unverzichtbarer
Bestandteil der polizeilichen Gewerkschaftsarbeit nicht wegzudenken sein. Wir freuen
uns über jegliche Anregungen, Fragen und Meinungen. Die Junge Polizei trifft sich mit
dem Landesjugendvorstand Niedersachsen mehrmals im Jahr, um Aktionen und
Betreuungseinsätze zu organisieren. Insbesondere die Betreuungseinsätze sind uns sehr
wichtig. Wir versorgen unsere Kolleginnen und Kollegen direkt vor Ort mit
Erfrischungsgetränken und kleinere Snacks sowie DPolG Give-Aways. Das Feedback ist
jedes Mal sehr positiv.
Zweimal im Jahr fahren zwei unserer Vertreter der Jungen Polizei Niedersachsen zur
Bundesjugendkonferenz. Dort kommen Vertreterinnen und Vertreter aus allen
Bundesländern und von der Bundespolizei, dem BKA und der Bereitschaftspolizei
zusammen und es wird sich sehr intensiv über die Gewerkschaftsarbeit ausgetauscht
und zukünftige Aktionen besprochen.
Weitere Informationen über die JUNGE POLIZEI erhaltet Ihr unter:www.jungepolizei.de
Hier macht Gewerkschaftsarbeit für alle Spaß – mach mit!