Der PV Harburg...

Der PV Harburg ist zuständig für den südlich der Hansestadt Hamburg gelegen Landkreis Harburg in Winsen/Luhe. Der PI-Sitz befindet sich in Buchholz/Nordheide, ferner gehören zum Bereich die Polizeikommissariate Winsen/Luhe, PK BAB Winsen/Luhe und das PK Seevetal, sowie die größeren Stationen Tostedt, Neu Wulmstorf und Salzhausen.

Unser Vorstand besteht aus unserem Vorsitzenden Uwe Hesebeck und seinem Stellvertreter Andreas Stemmer.

Uwe Hesebeck stellt zudem in der aktuellen Legislaturperiode den Vorsitzenden des örtlichen Personalrats und kann sich somit auch hier für unser aller Belange einsetzen!

Bei Fragen oder Problemen sind wir immer für euch ansprechbar! Falls ihr Interesse daran habt, uns bei unserer gewerkschaftlichen Arbeit zu unterstützen, freuen wir uns sehr über eine Nachricht von euch!

Jahreshauptversammlung am 28.02.2019

Am 28.02.19 konnte Uwe Hesebeck als Vorsitzender des PV Harburg neben den interessierten Mitgliedern den Landesgeschäftsführer Klaus Grothe und den DV-Vorsitzenden Frank Moorstein begrüßen.

Schwerpunkt waren u.a. die von Klaus kenntnisreich moderierten Themen der DolG auf der zwei Tage zuvor stattgefundenen Tagung des LHV:

Neben den bekannten Tarifforderungen 6%/mind. 200€ fordert die DPOLG eine zeit- und inhaltsgleiche Übertragung auf die Beamten ohne „Mogelpackungen“. Darüber hinaus als Kompensation für die erfolgreich durch die Klage des NBB festgestellte Unteralimentierung in der Beamtenbesoldung eine 4-stufige Grundgehaltsanpassung statt Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Dieses Konzept wurde bei den Bundesbeamten erfolgreich eingeführt und unterliegt damit keiner Kürzungswillkür des Dienstherrn, es ist damit einer zB von der GdP geforderten Einmalzahlung unbedingt vorzuziehen.

Für den Schichtdienst fordert die DPOLG einen 25%-tigen Zeitaufschlag für Wochenenddienste und eine Erhöhung der Schichtpauschale von 100%, sowie einen Rechtsanspruch auf eine Präventivkur alle 5 Jahre.

Uwe Hesebeck begrüßte erstmalig anwesende neue Mitglieder und wies auf die Dringlichkeit eines Engagements der Jungen und von Schichtdienst versehenden Kollegen hin. Die zukünftige Pensionierungswelle wird sich auch auf Gewerkschaften und Personalräte auswirken und bedarf schon jetzt der perspektivischen Betrachtung. Der Appell „beteiligt euch jetzt und sagt uns, wie wir Gewerkschaftsarbeit für Junge attraktiver machen können“!

Neben einem Überblick verschiedener Aktionen des vergangenen Jahres wurde im PV die Zielrichtung für die kommenden Personalratswahlen und Aspekte der Zusammenarbeit mit anderen Gewerkschaften/Berufsvertretungen besprochen.

Im Anschluss eines „Gewerkschaftsessens“ gab es noch viele aktuelle Diskussionen.

Jahreshauptversammlung 07.03.2018

Am 07.03.18 konnte der PV Harburg bei seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung den Landesvorsitzenden Alexander Zimbehl begrüßen.
Alexander Zimbehl gab in seiner dynamischen Art einen Überblick über seine Antrittsbesuche beim neuen LPP Axel Brockmann und dem Direktor der Polizeiakademie Carsten Rose. Themen waren insbesondere auch die Forderungen der DPOLG nach sachgerechter materieller und finanzieller Ausstattung der Polizei, welche unbedingt erforderlich sind, um die Zukunftsfähigkeit und Konkurrenzfähigkeit zu sichern. Aber auch ein Ausblick auf die Probleme der Polizeiakademie, die zukünftigen Studentenzahlen zu bewältigen, fehlte nicht. So gab es für den knapp 1-stündigen Rundumblick auch den nachhaltigen Applaus der Mitglieder, welche sich gut vertreten fühlten.
Uwe Hesebeck gab als PV-Vorsitzender neben dem organisatorischen Pflichtprogramm einen Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres, welche die personelle Ausstattung der PD Lüneburg, damit auch der PI Harburg, thematisierten. So wurde von den Mitgliedern, auch im Beisein von Frank Moorstein als DV-Vorsitzenden, beschlossen, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen. Dazu zählt auch die Kooperation mit mit den anderen Gewerkschaften.
Die Sitzung schloss mit dem Appell der Unterstützung und dem Ziel „wir müssen jünger und weiblicher werden“.

Vorsitzender

Uwe Hesebeck

Stellv. Vorsitzender

Andreas Stemmer