Aktuelles

LHV in Bad Nenndorf

DPolG mit richtungsweisenden Beschlüssen

Zur alljährlichen Tagung des Landeshauptvorstandes, des höchsten Gremiums der Deutschen Polizeigewerkschaft Niedersachsen (DPolG), kamen am 26.02.2019 in Bad Nenndorf mehr als 60 Delegierte und Gastdelegierte zusammen, um gemeinsam die aktuellen Situationen, aber auch die richtungsweisenden Schritte der DPolG für das kommende Jahr zu diskutieren.

In seiner umfassenden Eingangsrede ging der Landesvorsitzende, Alexander Zimbehl, im Schwerpunkt auf die derzeit laufenden Tarifauseinandersetzungen und die damit verbundenen Verhandlungsrunden ein. So wird die DPolG Niedersachsen sich ganz klar im Minimum für eine 1:1- Übernahme, wirkungs- und deckungsgleich, des zu erwartenden Tarifabschlusses auch in Niedersachsen einsetzen.

Ein weiterer wesentlicher Punkt seiner Rede waren die Belastungen der niedersächsischen Polizei und die Auswirkungen auf alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Alexander Zimbehl erneut in den Fokus seiner Ausführungen stellte.

Großen Raum der Landeshauptvorstandssitzung nahm vor allem die Zukunft der DPolG Niedersachsen und die Vorbereitung der Personalratswahlen 2020 ein. Stolz auf das bislang Erreichte fassten die Delegierten mehrere richtungsweisende Beschlüsse, die weiter für eine Optimierung der Entwicklung der DPolG sorgen werden! Angesichts deutlich gestiegener Mitgliederzahlen blickt die DPolG mehr als optimistisch auf die kommenden Jahre!

#dpolgdeinetwegen