Info-Meldung Aktuelles

Mitgliederzuwachs beim PV Gifhorn - Begrüßungsgeschenke kommen gut an

Sie haben sich nicht nur für eine gute Gewerkschaft entschieden, sondern waren voller Freude, als sie ihr Willkommensgeschenk entgegen nehmen durften. Seit der letzten Jahreshauptversammlung ist die Mitgliederzahl im Polizeiverband Gifhorn um 8 Prozent gestiegen. Und weitere Anfragen stehen ins Haus.

„Das ist ja mal eine schöne Überraschung!“ hörte der Geschäftsführer Gifhorns, Andreas Alischer, immer wieder, wenn er mit einem Präsentkorb und einer Schreibmappe in den Händen bei den neuen Mitgliedern am Arbeitsplatz erschien. Die neue Regelung der niedersächsischen DPolG macht es möglich, denn seit der letzten Sitzung des Landeshauptvorstandes im Februar 2018 darf ein PI-Verband 25,00 € je Neuankömmling ausgeben.

„Diesen Betrag geben wir gerne weiter“ erläutert Alischer, dem gemeinsam mit der 1. Vorsitzenden Gifhorns, Alexandra Wölk, die Idee mit den Geschenkkörben einfiel. „Bei den ersten fünf Gifhornerinnen und Gifhornern findet diese Umsetzung deutlich Anklang. Die Körbe sind mit Lebensmitteln ausgestattet, an denen dann auch noch die gesamte Familie Freude hat. Denn auf alkoholische Sachen wird verzichtet.

Seit Einführung dieses Willkommensgrußes stattete Alischer den Kolleginnen und Kollegen Stefanie Mensing, Beanke Richter, Daniela Thomä, Torben Hoppe und Christian Richter einen Besuch ab. Aber nicht nur das hat der neue Vorstand sich zur Aufgabe gemacht. Alischer schickt jedem eine persönliche Email, in der er auch erklärt, wie sich der Gifhorner Vorstand zusammensetzt. „Zudem halten wir auch den Verteiler immer gleich aktuell, damit wir auch die Newsletter und Pressemitteilungen unseres Verbandes weiterleiten können, ohne dass jemand darauf verzichten muss.“ Diesen Part hat der 2. Vorsitzende Christoph Nowak übernommen.

Alischer freut sich bei der Übergabe immer mit: „Wenngleich der Präsentkorb dann mehr oder weniger schnell alle sein wird, der erste Eindruck bleibt hängen. Wir werden das mit den Präsentkörben erst einmal weiter machen.“ Falls dies irgendwann mal zu langweilig wird, kann man laut dem Geschäftsführer sich natürlich auch wieder etwas Neues einfallen lassen. „Doch über einen schönen Vitaminsaft, Nudeln oder auch ein wenig Schokolade freut man sich ja schon.“

Der Ausblick auf neue Mitglieder scheint in Gifhorn auch nicht mehr so weit weg zu sein, denn das Dreierteam um Wölk spricht mit Kolleginnen und Kollegen im Vorfeld auch über die Vorteile der Mitgliedschaft in der DPolG. „Da sagen wir ja auch noch nichts von dem Geschenk.“ Und das Interesse ist da. Der Anstieg der Mitgliederzahl auf 67 Personen macht sogleich eine Steigerung von acht Prozent aus.

Gerade Beschäftigten wird insbesondere die neue Regelung der Mitgliedsbeiträge erläutert, aber auch Beamtinnen und Beamte profitieren von den DPolG-Beiträgen. Stefanie Mensing beispielsweise spart nun doch gemeinsam mit ihrem Ehemann Florian eine Menge Geld. Das kommt ihnen bei drei Kindern natürlich zu Gute.