dpolg_niedersachsen
09. Juni 2019

PV Leer/Emden

Jahreshauptversammlung 2019

Der Landesvorsitzende der DPolG Alexander Zimbehl und der Direktionsvorsitzende für den Bereich der Polizeidirektion Osnabrück Martin Brörmann haben es sich nicht nehmen lassen, der Jahreshauptversammlung 2019 des Polizeiinspektionsverbandes Leer/Emden beizuwohnen.

Der örtliche PV-Vorsitzende Uwe Frerichs stellte in seinem Jahresbericht 2018 kurz die Aktivitäten des PV Leer/Emden dar und gab einen Ausblick auf die Personalratswahlen die im Jahr 2020 im Land Niedersachsen stattfinden.

In entspannter Atmosphäre berichtete der Landesvorsitzender Alexander Zimbehl aus dem Geschäftsbereich des Landesvorstandes und beantwortete ausführlich die Fragen der Kollegen zu aktuellen gewerkschaftlichen Themen. Durch die umfangreichen Kontakte des Landesvorsitzenden zu Politik und Verwaltung konnten Hintergrundinformationen zu vielen dieser Themen aus dem Beamten- und Beschäftigtenbereich kommuniziert werden.

Auf Direktionsebene stehen die kommenden Personalratswahlen nach Darstellung des Direktionsvorsitzenden Martin Brörmann derzeit im Mittelpunkt. Wie Landesvorsitzender Alexander Zimbehl dazu ausführte, wird es immer schwieriger junge Kolleginnen und Kollegen für die Personalratsarbeit zu gewinnen. Darüber hinaus sprach Direktionsvorsitzender Martin Brörmann auch andere gewerkschaftliche Angelegenheiten im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück an.

Im Rahmen der Versammlung wurde der Vorstand des PV Leer/Emden neu gewählt.

Die anwesenden Mitglieder schenkten den bisherigen Vorstandsmitgliedern ihr Vertrauen, in dem diese im Rahmen der Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt wurden. Die einzige Veränderung gab es bei der Besetzung des Amtes des Beisitzers für Versorgungsempfänger, diese Aufgabe wird zukünftig Wolfgang Drischel wahrnehmen.