dpolg_niedersachsen
07. Januar 2020

Patrick Seegers neuer Landesvorsitzender der DPolG

Als Kandidaten für das Amt des Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Landesverband Niedersachsen, hatten sich Patrick Seegers (31 J.) (Landesjugendleiter und kooptiertes Mitglied des Geschäftsführenden Landesvorstandes) und Christian-Tobias Gerlach (39 J.) (Vorsitzender des PV Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen) zur Verfügung gestellt. Deborah Hildebrandt war nach der Wahl des bisherigen Landesvorsitzenden, Alexander Zimbehl, zum Landesvorsitzenden des Niedersächsischen Beamtenbundes im November des vergangenen Jahres als Landesvorsitzende der DPolG kommissarisch eingesetzt worden. Ihre Amtszeit war, auch auf eigenen Wunsch hin, bis zur Tagung des Landeshauptvorstandes befristet.

In der Landeshauptvorstandssitzung im Tagungshotel `Delphin´ in Bad Nenndorf, wurde am Dienstag, 07.01.2020, Patrick Seegers mit 46 von 63 abgegebenen gültigen Stimmen zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Christian-Tobias Gerlach erhielt 17 Stimmen. Zu den Gratulantinnen gehörte auch die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann, die im Mai in Berlin für das Amt der Bundesvorsitzenden der DPolG kandidieren wird. Diese dankte beiden Kandidaten dafür, sich für das Amt zur Verfügung gestellt zu haben. „Dadurch hatten die Delegierten bei dieser Wahl die Wahl“, so Lühmann.