04. April 2022

Riesige Datenmengen in Ermittlungsverfahren - Kann KI helfen? - NDR interviewt DPolG Landesvorsitzenden

7,5 Pentabyte, so viele Daten wurden laut LKA niedersachsenweit in 2021 sichergestellt. Eine so unfassbare Menge, dass die Frage aufkommt, wie diese Daten gesichtet, bewertet und in Verfahren eingebracht werden sollen.

Dieser Frage ging auch der NDR nach und hat dazu unseren Landesvorsitzenden Patrick Seegers interviewt. Dieser sieht die Polizei qualitativ gut aufgestellt, mahnt aber Personalmangel und fehlende KI-Unterst├╝tzung an:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Niedersachsens-Polizei-kaempft-gegen-Datenmengen-Hilft-KI,polizei6310.html