01. April 2022

DPolG-Forderung wird umgesetzt

„Polizeisitze“ kommen

  • Foto: -VW Nutzfahrzeuge-: Spezialsitze Polizei für den VW T6.1

Die Deutsche Polizeigewerkschaft, Landesverband Niedersachsen, hatte die Verwendung von „Polizeisitzen“ in den Streifenwagen schon mehrfach gefordert. Umgesetzt wurden die Umrüstungen bereits im Bundesland Hessen, wo Streifenwagen der V-Klasse von Mercedes ausgestattet wurden. Deshalb haben wir an unser Innenministerium unter anderem diese Frage gerichtet:

Ist geplant, in neue Fahrzeuge auch geeignetere Sitze einzubauen, damit die Kolleginnen und Kollegen mit ihrem umfangreichen, am Körper zu tragenden Equipment rückenschonender und sicherer sitzen können?

„Die Kfz-Standards sehen für alle Fahrzeuge ergonomisch geformte Sitze vor, welche in Höhe und Neigung sowie im Bereich der Lordosenstütze verstellbar sein müssen. Für die Fahrzeugkategorien FUSTW und BABFUSTW sind derzeit keine sogenannten Polizeisitze verfügbar. Zur Verbesserung des Sitzkomforts werden die Gurtschlösser durch sogenannte Peitschen verlängert, so dass im reinen Fahrbetrieb der Druck auf die Beckenbereiche der (vorderen) Fahrzeuginsassen deutlich reduziert wird. Für den derzeit beschafften Großraum-Funkstreifenwagen (GFUSTW; aktuell der VW T 6.1) entwickelte VW jüngst einen sogenannten Polizeisitz. Im Rahmen einer Erprobung wird die Polizei Niedersachsen in jeder Flächenbehörde zwei GFUSTW mit Polizeisitzen beschaffen. Die Sitze verfügen über abgeflachte Sitzwangen. Zudem weisen die Sitze zwei Aussparungen für das Mitführen von polizeispezifischer Ausrüstung auf. Auch diese Sitze sind mit einer Gurtpeitsche bestückt. Eine Rückenheizung am Sitz ist bei diesem Modell nicht verfügbar. Außerdem können diese Sitze nicht gedreht werden. Die anliegende Abbildung zeigt die Polizeisitze für den GFUSTW.“

Auch wenn die Sitze zunächst für die „Bullis“ vorgesehen sind und sie noch getestet werden, ist es ein Erfolg der DPolG-Forderung und ein Schritt in die richtige Richtung! Vielen Dank an die Pressesprecherin Svenja Mischel für diese Auskunft!